Großer Andrang bei der 19. Feuerwehr Sammlerbörse

350 Besucher strömten in den Kunst- und Kultursaal Lux

Florstadt (no).  Zum 19. Mal veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Nieder- Florstadt ihre Feuerwehr Sammlerbörse mit internationaler Besetzung im Kunst- und Kultursaal Lux. Zu einer der größten Veranstaltungen dieser Art im Wetteraukreis strömten gut 350 Besucher unter ihnen auch Bürgermeister Herbert Unger und Florstadts Stadtbrandinspektor Friedhelm Schmidt. 17 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet, aus Luxemburg, Frankreich und den Niederlanden präsentierten am Sonntag Feuerwehrutensilien in allen Varianten und verliehen der Börse internationalen Flair.  Welche Schätze bei der Börse präsentiert werden ist für den Laien nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, erklären Michael Neumann, Hans- Joachim Fischbach und Michael Grünewald vom Organisationsteam der Börse. Viele Sammler spezialisierten sich auf einen Bereich. So gab es Stände mit Orden und Ehrenzeichen, Miniatur- Feuerwehrfahrzeuge, Helme und Mützen, historische Löscheimer, Dienstgradabzeichen, Feuerwehr- Fachbücher und vieles mehr. Schaute man sich im Saal um, sah man nur zufriedene Gesichter bei den Ausstellern und Besuchern. „Das liegt auch am einzigartigen Ambiente im Saal Lux,“ sagt Rolf Zöller aus Nidderau, der zum fünften Mal dabei ist.  Zöller sammelt seit 1986 Feuerwehrhelme, die vom englischen Korkhelm über Leder- und Messinghelme bis hin zu einer Rarität, einem Kupferhelm reichen. Seine Sammlung ist mittlerweile auf 250 Helme angewachsen, die in Sammlerkreisen je nach Alter  zwischen 30 und 250 Euro gehandelt werden. Ein besonderes Lob von den Ausstellern ernteten die Organisatoren für die perfekte Planung und Durchführung der Sammlerbörse. Mit der Ankündigung, dass die Börse auch im nächsten Jahr wieder stattfindet, übermittelte das Organisationsteam auch einen Dank an die Stadt Florstadt, die den Saal Lux kostenlos zur Verfügung stellte. Von den Ausstellern und Besuchern sehr gut angenommen wurde auch das Bistro, das die Veranstalter im Saal- Lux eingerichtet hatten. Hier konnten sich die Sammler von ihren Preisverhandlungen erholen. Mit allseits zufriedenen Gesichtern endete am Nachmittag die Börse, die ihrem guten Ruf auch in diesem Jahr gerecht wurde.

no_1976
Rolf Zöller aus Nidderau sammelt Feuerwehrhelme
no_1973
Sammlerstücke
no_1972
Bücher, Dienstgradabzeichen, Orden und Ehrenzeichen

Text und Foto: Robert Nolte